Letztes Wochenende waren wir mal wieder on Tour.

Am Samstag bagannen wir bei Shauna, wo ich leider erst am Nachmittag……………… am etwas späteren Nachmittag bedingt durch Arbeit bis 12 Uhr, ich freute mich schon PÜNKTLICH wegzukommen, dann der Horror schlechthin, Vollsperrung oder so was auf der A7, der Verkehrsfunk sagte nix (wahrscheinlich um mich zu ärgern) aber der Polizei leitete nach lange Wartezeit den Verkehr von der Autobahn runter, was aber mein Navi nicht wirklich verstand…………….

Nach einer gefühlten Ewigkeit kam ich dann doch an und durfte an den Nachmittagsübungen teilnehmen. Die Ablage machte Queeny erfreulich gut. Bei der Einzelübung wollte ich gerne die Stabilität der Positionen üben weil die Aussiemaus sich doch etwas schwer tut diese zu halten und da hatten wir dann die Begegnung der ungefähr fünften Art 😦 , mindestens

Shauna stellte sachlich fest daß das Hundi wie auf Drogen vor mir saß. Kein Wunder daß da nix mit ruhig Steh usw. ist. Da müssen wir jetzt was tun und die Impulskontrolle ist jetzt unsere wichtigste Übung, nach der Box versteht sich *g* Allein für diese Feststellung hat sich der Weg schon mehr als gelohnt!!!!!

Am Sonntag war dann Dr. Watson beim Bonuspuppytag dran. Diesmal fuhren wir auch nicht allein, Petra und Lacy waren mit von der Partie. Nicht daß sie am Vortag geschwänzt hätten, nein, da fuhren getrennt 😉 . Die Fahrt war auch wesentlich entspannter, nur Dr. Watson hat wohl sein Frühstück nicht vertragen und entledigte sich dessen, wahrscheinlich auf der Autobahn. Und das einzige was ich nicht dabei hatte war eine Plastiktüte um die Decke darin zu verstauen. Aber er war froh und munter, ist ja auch schon was *g*.

Im Training war der kleine Mann voll da! Ablenkung war nicht wirklich das große Problem und auch in der Fußarbeit macht er sich gut. Eigentlich ist Dr. Watson immer da wenn er arbeiten soll und es ist wirklich eine Freude mit dem Bub zu trainieren!!

IMG_1295k

IMG_1303k

IMG_1341k

Dank Petra haben wir auch wieder ein kleines Filmchen von dem Weltbesten Dr. Watson!

natürlich war auch die kleine Bordermaus Lacy wieder in ihrem Element und zeigte was sie kann!!

IMG_1345

Es war ein so schöner Tag und hat so viel Spaß gemacht, danke Susi!

Heute nun konnten wir das Erlernte gleich in der Praxis testen. Maibaumaufstellung. Vielleicht war es etwas gemein von mir Dr. Watson in diesen Trubel zu bringen aber der Bub ist so realexed daß ich es wagte! Und ich war sooooooooooo begeistert!! Schreiende, kreischende Kinder kennt der kleine Bär ja nicht. Er hat zwar mal kurz geschaut was das wohl ist aber dann hat sich das Büblein auch nicht weiter dafür interessiert. Inmitten von Menschen konnte ich ihn ablegen, ich glaubte ja nicht daran daß es klappt, aber Dr. Watson hat sich total auf mich fixiert! Sogar als ein „freundlicher Mensch“ kam und ihm eine liegengebliebene Semmel anbot würdigte er Mensch und Semmel oder umgekehrt keines Blickes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nur einmal kam der Bub vom rechten Weg ab, was aber zu verzeihen ist, als ein Mensch ihm eine Bratwurstsemmel ziemlich nah an die Schnauze hielt. Aber auf ein „stop it“ ließ er ab, ich war begeistert, der andere Mensch nicht *g*.

Dann gingen wir ziemlich vergnügt und zufrieden nach Hause, was mich in diesem Fall mal wieder an Pickeldie und Frederick erinnert 🙂